How to RP - Wie betreibe ich gutes Roleplay?

Wir bitten alle Nutzer, in der TeamSpeak3-Identitäten Übersicht den Foren-Account mit der Teamspeak-Identität zu verknüpfen.

Schon gewusst…?

Wir haben auch eine Steam-Gruppe, in der in Zukunft wieder vermehrt Ankündigungen kommen werden.

  • How to RP


    Jeder gute RP-Charakter beginnt mit seiner Geschichte.

    Die Vergangenheit des Charakters bestimmt sein Verhalten, seine Motivation, seine Stärken und auch seine Schwächen.

    Nicht jede Geschichte muss super spannend oder dramatisch sein. Wichtig ist allein, dass sie schlüssig ist und das Verhalten in RP-Situationen vorgibt.



    Um dies etwas anschaulicher zu gestalten, hier ein Beispiel, wie es nicht aussehen sollte:


    Max Mustermann wurde 2001 in Amerika geboren. Im Alter von 5 Jahren wurde seine Familie ermordet.

    Mit 12 ist er auf die schiefe Bahn geraten, ist straffällig geworden und nahm Drogen.

    Mit 30 Jahren erlebte er in einem schweren Schussgefecht eine plötzliche Sinneswandlung und möchte nun zur Polizei um die Mörder seiner Eltern zu finden.



    Wie es aussehen sollte / aussehen kann:


    Charakter [hier beliebigen Namen einfügen] wurde [hier beliebiges Datum einfügen] in [hier beliebige Stadt einfügen] geboren.

    Im Kindesalter ist er mit seinem Vater öfter in die Berge zum Klettern gefahren.

    Nach einem Kletterunfall brach er sich sein Bein und hinkt seither.

    Er kann daher keine weiten Strecken laufen und hat Höhenangst.

    Im Alter von [hier beliebiges Alter einfügen] erlangte er seinen Highschool Abschluss und studierte anschließend [hier beliebigen Studiengang einfügen].

    Er ist sehr aufgeschlossen und redegewandt. Auf der Suche nach neuen beruflichen Perspektiven zog er nach Mountain Valley.


    Dies ist nur ein Beispiel. Die Vergangenheit darf gerne noch detaillierter ausgestaltet werden.

    Bitte beachtet, dass eine gut gestaltete Vergangenheit keine sehr tiefgründige Geschichte sein muss.

    Sie darf auch normal sein (und bitte lasst mal eure armen Eltern am Leben) :S


    Ihr müsst nicht jedem anderen Spieler eure Vergangenheit erzählen.

    Diese ist eine Hilfe für euch und die Grundlage eures Roleplays.



    Wie verhalte ich mich im RP?


    1. Bleibt in eurer Rolle

    Die Vergangenheit eines Charakters legen wir nicht zum Spaß an, sondern um dem Verhalten des Charakters eine Richtung zu geben.

    Ihr solltet im RP nicht so handeln, wie IHR es tun würdet, sondern wie es euer Charakter tun würde.

    Ihr seid zwei verschiedene Menschen, mit unterschiedlichen Erfahrungen und Motivationen. Falls ein anderer Spieler im RP eine Schwäche eures Charakters getroffen hat, dann müsst ihr dies auch zulassen und euch entsprechend Verhalten.


    2. Es gibt kein Gewinnen oder Verlieren

    Wir sind alle hier um RP zu machen. Damit haben wir bereits das, was wir wollen. Im RP gibt es keine Gewinner.

    Jeder freut sich, wenn man nach einem Tankstellenraub ohne Strafe gehen darf, aber das muss nicht sein.

    Man kann trotz Gefangennahme ein tolles RP führen.

    Auch in einem Überfall kann man mit dem Verbrecher ein angenehmes RP führen, auch wenn dies im finanziellen Nachteil des Überfallenen endet.

    Dann hat man eben etwas Geld verloren, aber das ist nicht wichtig (schließlich ist es nur ein Spiel). Das RP zählt.


    3. Selbsterhaltungstrieb

    Das Wichtigste ist das eigene Leben, also schützt es.

    Wenn ihr mit einer Waffe bedroht werdet, greift nicht in eure Tasche und zieht eben schnell eine Knarre raus.

    Wenn jemand auf euch zielt, rennt nicht einfach weg.

    Ebenso springt niemand im 2. Stock aus dem Fenster, weil man so schneller unten ankommt, als durch das Treppenhaus.

    Dies gilt auch für Suizid-RP. Nur in absoluten Ausnahmefällen wird ein Suizid in Erwägung gezogen

    und setzt natürlich eine entsprechende RP-Situation voraus.

    Dies macht man nicht, weil man gerade Langeweile hat, oder sich einem RP entziehen möchte.


    4. Geht auf andere Spieler ein

    Im RP läuft es nie wie man es geplant hat. Selbstverständlich sollte man sowieso davon absehen eine RP-Situation zu planen.

    Menschen reagieren anders als man es sich denkt oder sich wünscht. Jeder spielt seinen Charakter mit seinen Eigenschaften.

    Damit dies gelingt, sollte niemandem ein RP aufgezwungen werden.

    Und wenn jemand nicht so reagiert, wie man es sich wünscht, dann muss man damit umgehen und das Beste daraus machen.

    Auch wenn man gerade seinen eigenen Plänen nachkommt, sollte man nicht einfach weggehen, wenn ein zufälliges RP beginnt.



    Zuletzt möchte ich noch erwähnen, dass jeder seine Rolle ausgestalten darf, wie er möchte (solange er sich an die Serverregeln hält).

    Bedenkt dabei jedoch: Es kann nicht nur Rambos auf dem Server geben.

    Bsp: Wenn jeder Polizist einen korrupten Bullen spielt, wird das etwas schwierig.


    Ich hoffe, dass jeder den Sinn hinter diesem Leitfaden erkennt und entsprechend handelt.

    Desweiteren freue ich mich auf leckere Rösti Pommes! :thumbsup:

    "Das ist eine medizinische Abhängigkeit von Kloschüsseln" - Darkster 15.11.18

    "Haben weibliche Haie Nippel?" - TrueMetroMan 05.04.19

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von nadidas ()